UBV gesprächsbereit

 

Im Interesse Vonhausens möchte die UBV einen neuen Stil des Miteinanders im Ortsbeirat fördern. Im Wahlkampf haben wir uns dafür ausgesprochen, zukünftig  die Bürgerinnen und Bürger sowie die Vereine und Institutionen aus allen Bereichen der Bevölkerung in die Politik des Ortes miteinzubinden. Miteinander, Offenheit, Vertrauen, Fairness und Ehrlichkeit sollen die zukünftige Zusammenarbeit des Ortsbeirates prägen. Alleingänge einzelner sollen in Zukunft aufhören. Dazu möchten wir aktiv und konstruktiv beitragen.

 

Als einen ersten Schritt in diese Richtung bieten wir der SPD-Fraktion des Ortsbeirates unsere Gesprächsbereitschaft an, um gemeinsam über die zukünftigen Rollen im Ortsbeirat zu sprechen. Der Aufbau einer vertrauensvollen und fairen Zusammenarbeit beinhaltet für uns zum einen, dass wir als UBV offen unsere Vorstellungen kundtun und zum anderen auf Gesprächsbereitschaft und Entgegenkommen der SPD-Fraktion setzen. Kompromissen werden wir uns nicht verschließen, sofern sie fair und ausgeglichen sind.

 

Aus der Kommunalwahl 2016 ist die SPD-Fraktion knapp in einem ausgezeichneten Endspurt als stärkste Fraktion hervorgegangen. Das erkennen wir an und es ist daher selbstverständlich und entspricht unserem Demokratieverständnis, dass der stärksten Fraktion das Vorschlagsrecht für den Ortsvorsteher sowie dem Außenstellenleiter zusteht. Die UBV-Fraktion stellt mit ihren beiden Ortsbeiratsmitgliedern aber diejenigen, die von der Stimmenzahl weit vor den SPD Kandidaten gelegen haben. Das bitten wir, die SPD-Fraktion anzuerkennen. Für uns ist es daher ebenso selbstverständlich, dass die SPD unseren Vorschlag mitträgt, dass der UBV das Vorschlagsrecht für den stellvertretenden Ortsvorsteher zusteht. Für den Posten des Schriftführers sollte in der gemeinsamen Diskussion die geeignetste Person gefunden werden. Vorstellbar für die UBV wäre auch, diesen Posten an eine externe Person zu vergeben.

 

Ein weiterer Schritt wird sein, frische und neue Ideen einzubringen. Einige davon haben wir in unserem Wahlprogramm vorgestellt. Besonders am Herzen liegt uns, die Ortspolitik transparent zu gestalten und uns mit den Bürgern zu vernetzen. Hierzu werden wir schnellstmöglich einige Anträge in den Ortsbeirat einbringen.